DEHOGA Thüringen

Herzlich Willkommen bei Ihrem DEHOGA-Thüringen

Der DEHOGA Thüringen ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Er kämpft gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Der DEHOGA setzt sich für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Als Vertreter Unternehmer im Gastgewerbe handelt der DEHOGA Tarifverträge aus.

Kurz notiert

DEHOGA Thüringen lehnt weitere Belastung für das Gastgewerbe grundsätzlich ab

Im Thüringer Landtag wird aktuell die Änderung des Thüringer Kommunalabgabengesetzes (ThürKAG) erörtert. Insbesondere geht es darum, mit der Änderung des § 8 Abs. 1  allen Thüringer Kommunen zukünftig das Recht zu geben, einen Tourismusbeitrag erheben zu können.

weiter

Vietnamesischer Botschaftsrat besucht vietnamesische Auszubildende im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM

Erfurt, 12. April 2017 / 123 vietnamesische Jugendliche lernen an der Berufsschule des DEHOGA Thüringen und werden in Thüringer Gastgewerbe ausgebildet. Dies war Grund genug für Huu Trang Nguyen, Vietnamesischer Botschaftsrat heute das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTZRUM zu besuchen.

Aktuell werden in der vom DEHOGA Thüringen, als Unternehmerverband getragener Berufsschule, über 230 jugendliche in den Berufen des Gastgewerbes im Rahmen der dualen Ausbildung, beschult. Dies sind insgesamt 20 Prozent der Thüringer Auszubildenden im Gastgewerbe.

weiter

25. Thüringer Jugendmeister im Gastgewerbe gekürt

Erfurt, 11. April 2017 / Die Thüringer Jugendmeister 2017 der gastgewerblichen Berufe stehen nach einem spannenden Finale fest. Bereits am 10.04.2017 traten die Auszubildenden zum Theoriewettkampf, bestehend aus Fachtheorie, Fachrechnen und Warenerkennung gegeneinander an. Die Besten jeder Berufsgruppe der theoretischen Prüfung gingen im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM am 11.04.2017 an den Start, um ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

...weiter

Eichrecht – Neue Empfindlichkeitsanforderungen an Ausschankmaße

Zum Ende des Jahres 2016 sind neue eichrechtliche Vorschriften in Kraft getreten. Im Zuge dessen wurde das Landesamt für Maß und Gewicht in Bayern mit einer neuen Problematik bezüglich der sog. Empfindlichkeit von Ausschankmaßen konfrontiert, die zwar primär die glasherstellende Industrie betrifft, letztendlich aber auch indirekt  Auswirkungen auf das Gastgewerbe im gesamten Bundesgebiet hat. Bisher eichrechtskonforme Glasformen werden von Glasherstellern mitunter nichtmehr in geeichter Ausführung produziert, da seitens der Hersteller Unsicherheit bezüglich der neuen Rechtslage besteht.

In einem Merkblatt beantwortet der DEHOGA Bundesverband die relevanten Fragen zu den Auswirkungen der neuen Rechtslage auf unsere Branche.