Ihr Beitritt zum DEHOGA Thüringen e.V.

Der DEHOGA, das ist

  • Ihr starker Partner für die Branche
  • Ihre Kollegengemeinschaft vor Ort
  • Ihr persönlicher Dienstleister

Pressemitteilung

PM 24/2014 Risiko und Chance Mindestlohn


Erfurt, 28.08.2014 / Sehr großen Zuspruch fanden am heutigen Tag die beiden vom DEHOGA Thüringen angebotenen Informationsveranstaltungen zum Thema Mindestlohn. In den letzten Monaten waren nicht zuletzt aufgrund der umfassenden Diskussionen im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens, aber auch der gescheiterten Tarifverhandlungen für einen bundeseinheitlichen Mindestlohntarifvertrag für das Gastgewerbe, viele Fragen von Unternehmern aufgetreten, die es zu klären gilt.

 




29. Juli 2014

Großer Zuspruch bei Veranstaltung "Herausforderung Mindestlohn"


Am 28. August 2014 veranstaltete der DEHOGA Thüringen für seine Mitglieder zwei Veranstaltungen zum Thema Mindestlohn. Dirk Ellinger, der Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen, brachte die Mitglieder auf den aktuellen Stand des Gesetzes und zeigte Möglichkeiten auf, wie die Unternehmer trotz Mindestlohn einer betriebswirtschaftlichen Verschlechterung des Unternehmens entgegenwirken können.

zu den Veranstaltungsunterlagen



28. August 2014

Hotellerie investiert Milliarden seit MwSt-Senkung

Ob bundesweite Investitionskarte oder bayerischer Betriebsvergleich 2014 (dwif) – zwei aktuelle Quellen, eine Erkenntnis: Die Mehrwertsteuersenkung für die deutsche Hotellerie zum 1. Januar 2010 hat eindeutig positiv gewirkt. Anlässlich der heutigen Pressekonferenz in Berlin sagte Ulrich N. Brandl, Präsident des DEHOGA Bayern:




21. August 2014

INOGA 2014


Auch die INOGA 2014 wirft ihre Schatten voraus. Wir haben gemeinsam mit der Messe Erfurt, ein besonderes, kostenfreies Angebot zur Präsentation unserer Mitgliedsbetriebe auf der Messe in der Genussmeile. Die Konzeption finden Sie hier.




19. August 2014

Prädikat FAMILIENFREUNDLICH


Ob Beherbergungsbetrieb, Gastronomie oder Freizeit- und Erlebnisanbieter: Ihre Zielgruppe sind Gäste mit Kindern? Sie bieten ein familienfreundliches Angebot an Übernachtungen, Logis und Freizeitgestaltung und wollen dies – für mehr Gäste – auch nach außen darstellen?



18. August 2014

Aktuelle Kontrollen der Gewerbebehörden – Handlungsbedarf

Aktuell kontrollieren die Thüringer Gewerbebehörden wieder verstärkt die Einhaltung von gewerberechtlichen Vorschriften. Dabei wird die Einhaltung der Vorschrift über das Preisverzeichnis neben dem Eingang der Gaststätten kontrolliert. Gemäß § 7 Abs. 2 Preisangabenverordnung müssen die wesentlichen angebotenen Speisen und Getränke darauf enthalten sein.

Ferner wird die Vorschrift nach § 8 Abs. 3 ThürGastG kontrolliert, wonach mindestens ein alkoholfreies Getränk nicht teurer als das billigste alkoholische Getränk anzubieten ist. Der Preisvergleich erfolgt hierbei auch auf der Grundlage des hochgerechneten Preises für einen Liter der betreffenden Getränke.

Für Rückfragen stehen ich gern zur Verfügung.



14. August 2014

Irreführende Werbung durch Verwendung von 6 Sternen auf der Außenfassade eines Hotels


1. Ein Qualitätszeichen, dass eine besondere Qualität des fraglichen Unternehmens oder Produktes werbend zum Ausdruck bringt, aber nicht die vergebende Stelle erkennen lässt, erfüllt nicht die nach Nr. 2 des Anhangs zu § 3 Abs. 3 UWG erforderliche Voraussetzung, dass die erforderliche Genehmigung des Dritten fehlt.




17. August 2014

„Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen.“ (Platon)


Unter diesem Motto hatte der DEHOGA Thüringen zum Geburtstagsempfang für die Präsiedentin, Gudrun Münnich, anlässlich des 60. Geburtstages, am heutigen Montag, ins DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM eingeladen.

Neben den Vertretern des Landtages, des Bundestages, der Partnerverbände aus Thüringen, der DEHOGA Landesverbände, der Mitglieds- und Partnerunternehmen des DEHOGA Thüringen sowie den Mitarbeitern, lies es sich die Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Christine Lieberknecht  und der Präsident des DEHOGA Bundesverbandes, Ernst Fischer, nicht nehmen persönlich der Jubilarin zu gratulieren.

Falk Neubeck, Vizepräsident des DEHOGA Thüringen, begrüßte die Gäste und  würdigte die Zusammenarbeit mit Gudrun Münnich im Präsidium.

Die Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht, dankte der Jubilarin für ihr ehrenamtliches Engagement und die gute Zusammenarbeit über die vielen gemeinsamen Jahre.

DEHOGA Bundesverbandspräsident, Ernst Fischer, würdigte Gudrun Münnich als Familien-Mensch und Unternehmerin, aber auch als DEHOGA Powerfrau. Er führte aus: „Liebe Gudrun, wer so lange dem Verband treu ist und dient – der muss etwas an sich haben, das ankommt. Ich würde das Authentizität nennen oder Branchenkompetenz oder Stallgeruch. Fest steht: Du bist nicht nur eine Power-Frau, Du bist eine absolute Fachfrau. Du redest nicht über das Gastgewerbe – du lebst es.“

Dirk Ellinger, der Hauptgeschäftsführer des DEHOGA, charakterisierte die Präsidentin mit den Worten: „ Verliere niemals den Humor – denn er ist die einzige wirksame Waffe gegen den Ernst des Lebens und allen lauernden Herausforderungen.“

Die Jubilarin selbst dankte allen Gästen für die Glückwünsche, die Würdigung ihrer Arbeit und die gemeinsame Zeit.



4. August 2014

Fragen und Antworten zum Mindestlohn


Die Fragen zum Thema Mindestlohn sind umfangreich. Aus diesem Grund wurde der erste FAQ – Katalog überarbeitet.

Für Unternehmer ist die Tragweite des Mindestlohnes in vielen Einzelfällen  noch unklar und die Umsetzung eines gesetzlichen Mindestlohnes mit vielen Fragen verbunden. Deshalb möchte der DEHOGA Thüringen seine Mitglieder mit der Veranstaltung "Herausforderung Mindestlohn", am 28. August 2014, aktuell informieren.

Gern können Sie uns vorab Ihre Fragen zum Thema Mindestlohn zukommen lassen.




Mindestlohn-Tarifverhandlungen mit Gewerkschaft NGG gescheitert


Lohnerhöhungen von mehr als 20 Prozent gefordert. DEHOGA-Präsident: „Chance vertan.“

Osten Deutschlands eine arbeitsmarktverträgliche Übergangslösung zu erreichen. In der gestrigen dritten Verhandlungsrunde hatte der DEHOGA angeboten, die Tariflöhne im Osten stufenweise bis 1. September 2016 auf 8,50 Euro anzuheben sowie ab 1. April 2017 einen Mindestlohn von 8,60 Euro zu vereinbaren. .




22. Juli 2014

Gäste schätzen Hotelsterne als Orientierungshilfe am Bewertungshimmel


(Berlin, 22. Juli 2014) Als objektives Qualitätsmerkmal gewinnen die Hotelsterne auch – oder gerade – in Zeiten subjektiver Online-Bewertungen an Bedeutung für die Hotelgäste noch hinzu. Die offiziellen Hotelsterne zählen deutschlandweit neben persönlichen Empfehlungen und Online-Bewertungen zu den drei wichtigsten Orientierungshilfen für Privatreisende bei der Hotelauswahl.




22. Juli 2014

Jetzt Mitmachen! Bundesweite Investitionskampagne

Seit dem 20. März 2014 ist die Investitionskampagne auf unserer Internetseite sowie auch auf den Seiten der anderen DEHOGA Landesverbände (bspw. http://www.dehoga-bayern.de/aktuelles/aktionen-initiativen/fair-schmeckts-besser/investitionen/tafel.html) online. In einem ersten Schritt bitten wir Sie, Ihre Investitionssummen in einem geschlossenen Bereich einzutragen.


Jetzt Mitmachen! Bundesweite Investitionskampagne

 

 




Thüringer Tourismustag 2014 - Das sind die Gewinner


Der Thüringer Tourismuspreis zeichnet Vorreiter aus – Geschäftsmodelle, die sich mit originellen, innovativen, zukunftsweisenden und kundenorientierten Maßnahmen erfolgreich engagieren. Kriterien sind der Innovationsgrad, die Steigerung der Qualität, die Einzigartigkeit, die Servicequalität, die Kundenorientierung, der wirtschaftliche Erfolg und der Ausbau von Kooperationen.

Aus 35 Bewerbungen wählte eine zehnköpfige Jury zwei Sieger in den Kategorien Marketing und Kooperation sowie Angebot und Qualität aus. Zusätzlich entschied die Jury, einen Sonderpreis für besonderes unternehmerisches Engagement zu vergeben.




9. Juli 2014

Hotelsternehimmel erstrahlt in neuem Glanz


Zum 1. Januar 2015 werden die Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung turnusmäßig aktualisiert. Im Verbund der europäischen Hotelstars Union hat der Deutsche Hotel- und... Gaststättenverband (DEHOGA) die seit 2010 gültigen Eckdaten überarbeitet und den Katalog auf Basis einer europaweiten Gästebefragung und Marktstudien den Gästeerwartungen weiterentwickelt. Die Schwerpunkte der Modernisierung der Kriterien liegen insbesondere in den Bereichen Schlafkomfort, Konnektivität und Sicherheit.




Neue Thüringer Bauordnung in Kraft


Nach langjähriger Diskussion ist nunmehr im März dieses Jahres die neue Thüringer Bauordnung veröffentlicht worden und in Kraft getreten. Für das Hotel- und Gaststättengewerbe gibt es einige Neuerungen die zu beachten sind. Dazu werden wir informieren.




2. Juni 2014

Inoga - Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit